Simcenter

Bewältigung komplexer technischer Herausforderungen durch Steigerung der Simulationseffizienz.

Ingenieure und Hersteller sind immer auf der Suche nach Antworten auf die Frage, wie ihre Entwürfe funktionieren werden. In der Vergangenheit geschah dies durch physische Tests von teuren Prototypen. Die Unternehmen haben schon lange erkannt, dass physische Tests allein viel zu lange dauern, viel zu teuer sind und das Ausmaß an Innovation einschränken, das erreicht werden kann.

Mit dem Aufkommen von Computern und Simulationstechnologien ist es nicht verwunderlich, dass Ingenieure Antworten auf ihre Fragen jetzt lieber digital als physisch suchen. Es ist viel billiger, einen digitalen Zwilling Ihres Produkts zu simulieren, wenn es einfacher ist, Designänderungen vorzunehmen, bevor etwas gebaut wurde. Das bedeutet auch, dass Sie viel mehr Iterationen oder Permutationen Ihrer Designkonzepte ausprobieren können, um wirklich das richtige Design zu finden, das Ihre Anforderungen am besten erfüllt.

Simulation gibt Antworten
...digital

Wird es brechen?

Wie lange wird sie halten?

Ist es laut?

Wird er zu heiß?

Hat der Motor die richtige Größe für die Last?

Kann ich ihn steuern?

Wird er in der richtigen Form gedruckt?

Historisch getrennte Simulationsdomänen

In der Vergangenheit waren Simulationsingenieure auf der Grundlage ihrer Funktionsbereiche und der von ihnen verwendeten Simulationswerkzeuge isoliert. Ingenieure können heute Simulationen für ein breites Spektrum von physikalischen Phänomenen durchführen, aber jeder Bereich erforderte in der Vergangenheit eine Reihe spezifischer Softwaretools für diesen Bereich. Benutzeroberflächen, Prozesse, Datendateien und Vokabular sind völlig unterschiedlich und behindern die Zusammenarbeit der Analysten.

Und vergessen Sie nicht, dass die Physik nicht im luftleeren Raum stattfindet, sondern dass in der realen Welt mehrere physikalische Prozesse gleichzeitig ablaufen und sich gegenseitig beeinflussen. Wie können Sie die Produktleistung vorhersagen, wenn Sie die Multiphysik-Interaktionen nicht genau vorhersagen können?

simulation_domains

Simulation wie gehabt ist nicht genug!

Projekte verspätet

42%

der Projekte erfordern eine Verlagerung der Ressourcen um mehr als 10 %, um rechtzeitig fertig zu werden

Zusammenarbeit schwierig

45%

der Ingenieure bezeichnen die Zusammenarbeit als ihre größte Herausforderung im Arbeitsalltag

Simulation zu langsam

80%

des gesamten Simulationsprozesses wird auf die Simulationsmodellierung verwendet

Mehr Zusammenarbeit zwischen den Bereichen ist erforderlich

Um die Leistung Ihrer Produkte besser vorhersagen zu können, ist eine stärkere Zusammenarbeit und Integration zwischen Analysten und Softwaretools erforderlich. Aber wie? Wäre es nicht großartig, wenn es Simulationswerkzeuge gäbe, die mehrere physikalische Bereiche in einer einzigen Umgebung integrieren und vom Konzept bis zur Validierung, von Simulationsexperten bis zu Konstrukteuren skalieren? Und die den Simulationsprozess beschleunigen, während Sie gleichzeitig mit Ihrem gesamten Entwicklungsprozess verbunden bleiben?

simulation_domains_simcenter

Do you like puzzles- Simcenter video

 

Simcenter 3D kann Ihnen helfen, die Simulation auf 4 wichtige Arten zu verbessern

Um die Chancen der Digitalisierung und des digitalen Zwillings nutzen zu können, müssen Unternehmen ihre Fähigkeiten im Bereich Simulation und Test ausbauen. Auf der Grundlage von langjährigen Erfahrung in der Unterstützung marktführender Unternehmen in diesem Bereich hat Siemens vier Schlüsseldimensionen identifiziert, entlang derer Unternehmen ihre Fähigkeiten weiterentwickeln und reifen lassen sollten.

simcenter3d

 

Komplexität modellieren

Eine der ersten Anforderungen, die unsere Kunden stellen, ist die Fähigkeit, Verhalten und Leistung bestmöglich vorherzusagen bzw. zu messen. Dies bedeutet, dass die gesamte Komplexität der Geometrie, der Physik oder der Nutzungsumgebung erfasst werden muss - all diese Faktoren können die Leistung beeinflussen. Höhere Genauigkeit führt zu größerem Vertrauen in die Vorhersagen und damit in die Entscheidungen. Die multidisziplinäre Integration von Simcenter 3D ermöglicht es Ihnen, die verschiedenen physikalischen Disziplinen in einer einzigen Umgebung zu modellieren und zu simulieren sowie komplexere Multiphysics-Analysen zu rationalisieren, die mit separaten, unverbundenen Simulationswerkzeugen viel schwieriger zu realisieren wären.

Schneller werden

Wie bereits erwähnt, stellt der traditionelle Simulationsprozess einen Engpass dar. Und die zunehmende Komplexität kann die Fähigkeit des Unternehmens, die richtigen Entscheidungen zu treffen, beeinträchtigen. Daher müssen Unternehmen einen Weg finden, um trotz der Komplexität, mit der sie arbeiten, schneller zu werden. Simcenter 3D basiert auf einer effizienten Modellierungsplattform, die es Ihnen ermöglicht, schneller und effizienter als mit anderen CAE-Pre-/Postprozessoren vom CAD über die Simulation zu den Ergebnissen zu gelangen.

Möglichkeiten erforschen

Um wirklich einen Vorteil aus Investitionen in die Modellierungskomplexität zu ziehen, müssen Unternehmen diese Modelle für Experimente nutzen. Eine Zunahme der Komplexität bedeutet auch eine Zunahme der Freiheitsgrade, die für Anpassungen zur Verfügung stehen. Durch eine systematische und intelligente Erkundung des Designraums können sie einen enormen Nutzen aus den Modellen ziehen. Daher sind Investitionen in die Entwurfsuntersuchung von entscheidender Bedeutung. Simcenter 3D bietet eine offene und skalierbare Umgebung, die Sie bei der Automatisierung von Simulationsprozessen unterstützt, so dass Sie schnell die Leistung für mehr Designvarianten untersuchen können. Außerdem macht es die Simulation nicht nur für Simulationsexperten zugänglich. Auch Designer und Konstrukteure können die Simulation über eine skalierbare Plattform nutzen.

Integriert bleiben

Da die Produktentwicklung immer komplexer wird, gibt es immer mehr Möglichkeiten für die Abstimmung zwischen den Teams. Die Entwicklung in verschiedenen Funktionsbereichen erfolgt gleichzeitig. Eine optimale Entscheidung in einem Bereich könnte sich für einen anderen als suboptimal erweisen und zu Verzögerungen in der Entwicklung oder schlimmer noch zu Ausfällen im Feld führen. Daher müssen Unternehmen ihre Lösungen ausbauen, die das Team dabei unterstützen, über alle relevanten Funktionen hinweg integriert zu bleiben. Simcenter 3D lässt sich mit dem breiteren Simcenter-Portfolio und dem Simulationsdatenmanagement verbinden, um die Analysten besser in den gesamten Entwicklungsprozess einzubinden.

Das Herzstück

“Wir sind davon überzeugt, dass ein umfassender digitaler Zwilling für die Zukunft der technischen Innovation entscheidend ist und dass Simulation und Test das Herzstück des digitalen Zwillings sind.
Indem Simcenter Ihnen einen Einblick in die reale Leistung Ihres Produkts oder Prozesses gibt, können Sie Innovationen über den gesamten Lebenszyklus hinweg beschleunigen.“

Jean-Claude Ercolanello, Senior Vice-President, Siemens

simulation_data_management_og

 

Der digitale Faden der Simulation in der Produktentwicklung

Für viele Jahre konzentrierte sich die Analyse nur auf einen bestimmten Schritt des Entwicklungsprozesses: die Verifizierung und Validierung. Heute hat sich die Simulation jedoch erweitert. Sie umfasst nun jede Phase des Entwicklungsprozesses, vom Konzeptdesign bis zu ausführbaren digitalen Zwillingen im Betrieb. Die Analyse liefert nun einen Mehrwert für die gesamte Produktentwicklung.

Mehr erfahren »

Webinare zum Thema Simulation

Fragen zu Simulationslösungen?

 

Kontakt aufnehmen